EG, Laufenburg

Handhabung | Montagesystem:

Montage- und Demontagegerät für Hochspannungsdurchführungen im freien Feld. Länge: 6 m, Gewicht: 1400 kg, Arbeitsablauf: Ausheben, Wegfahren, Abkippen, Abgeben auf Transportwagen und umgekehrt.

 

Projekt EG Laufenburg:

So um die 80 Hochspannungs-Durchführungen stehen bei der Firma EG Laufenburg in Reih und Glied in einem Gasverbundsystem hintereinander. Sie dienen als Verbindungsglieder vom Schweizerischen 440 KV-Stromnetz zum internationalen Stromverbund. Die Durchführungen wiegen ca. 1500 kg, sind 6 m lang und müssen ca. alle 3 – 4 Jahre ausgetauscht und überholt werden. Bisher ein Arbeitsaufwand für 4 Personen von 2 Tagen. Konventionell wurde die Demontage und Montage mit einem Autokran ausgeführt. Aus Sicherheitsgründen mussten dann immer drei internationale Stromleitungen abgeschaltet werden.

 

Unsere Lösung:

Ein 3-teiliges Montagesystem, welches mit dem Stapler im Feld vor Ort gebracht wird. Das System ist indexiert, so dass der Zusammenbau einfach und schnell erfolgt. Zusätzlich wurde ein Transporthubtisch auf Rollen beigestellt. Die Durchführungen werden mit der Montagevorrichtung feinfühlig in der Z-Achse 600 mm aus der Zentrierung gehoben, in X- und in Y-Richtung verfahren, um 90° abgekippt und auf den Transportwagen abgegeben. Die Montage der Ersatzdurchführung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

 

Kundennutzen:

Reduktion der Montage und Demontagezeit von 64 auf ca. 24 Arbeitsstunden. Einsparungen von Fr. 100’000.– pro Montagetag, da nur die Stromleitungen der zu ersetzenden Durchführungen abgeschaltet werden muss. Verzicht auf den teuren Autokran.

Die Montagearbeit kann von den Mitarbeitern leichter und sicherer ausgeführt werden

Adresse

  • Bruno Zwahlen AG
    Bachstrasse 21
    CH- 8594 Güttingen TG
  • Tel: +41 (0) 55 286 30 70
  • Fax: +41 (0) 55 286 30 79
  • @E-Mail: info@zwahlenag.ch